Aufbaumodul Steuerrecht und Steuerplanung

Im Schwerpunkt Accounting & Taxation bietet der Lehrstuhl in Zusammenarbeit mit den Lehrstühlen von Herrn Prof. Dr. Hanno Kube und Herrn Professor Dr. Michael Droege (beide Jura) das Aufbaumodul "Steuerrecht und Steuerplanung" an:

Taxation IV: Besteuerung international tätiger Unternehmen

Pflicht, 3 KP, im SS, angeboten von Frau Prof. Dr. Angelika Thies als Blockveranstaltung

Die Vorlesung (2 SWS) befasst sich mit aktuellen Fragen der Besteuerung international tätiger Unternehmen. Berücksichtigt werden insbesondere die neueren Entwicklungen im Einkommensteuerrecht, im Außensteuerrecht sowie im Recht der Doppelbesteuerungsabkommen.

 

Taxation V: Steuerplanung bei Unternehmenstransaktionen und -restrukturierungen

Pflicht, 3 KP, im WS, angeboten von Frau Prof. Dr. Angelika Thies als Blockveranstaltung

Die Veranstaltung befasst sich mit Fragen der Besteuerung im Falle von Unternehmenskäufen und -verkäufen sowie gruppeninternen Restrukturierungen. Erarbeitet werden insbesondere steuereffiziente Akquisitions- und Verkaufsstrukturen im Zusammenhang mit Unternehmensbeteiligungen inländischer oder ausländischer Investoren in Deutschland. Ferner berücksichtigt die Veranstaltung steuerliche Fragen bei Börsengängen und befasst sich mit den grundlegenden Regelungen des Umwandlungssteuergesetzes (z.B. für Verschmelzung, Einbringungen und Spaltungen). Zur Verdeutlichung der gesetzlichen Regelungen werden praxisrelevante Fälle diskutiert. Als begleitende Lektüre seien einschlägige Wirtschaftszeitungen empfohlen!

Taxation VI: Allgemeines Steuerrecht

Wahl, 3 KP, im SS, angeboten von Herrn Prof. Dr. Hanno Kube (Jura)

Ziel der Vorlesung ist es im ersten Schritt, in das Steuerrecht einzuführen und seine Grundlagen zu verdeutlichen. Insbesondere sollen hierbei die Einbettung des Steuerrechts in das System öffentlicher Abgabenarten und der Rahmen, den das Finanzverfassungsrecht setzt, vorgestellt werden. Im Vordergrund stehen weniger begriffliche Unterscheidungen zwischen den verschiedenen Abgabentypen, mehr die praktischen Konsequenzen des jeweiligen Finanzierungsmodus. Was bedeutet es etwa, wenn wir die Universitäten aus Studiengebühren oder aus allgemeinen Steuermitteln finanzieren? Im engeren steuerlichen Bereich stellt sich die Frage, warum wir eine Vielzahl von Steuern und nicht eine einzige Steuer haben. Wie sieht ein sinnvolles Steuersystem aus? Welche Vorkehrungen gibt es gegen eine übermäßige Belastung der Steuerpflichtigen? Zu dem Vorlesungsinhalt gehören auch die politisch brisanten Fragen der Ausgabenverantwortung und der Aufkommensverteilung zwischen Bund und Ländern. Im weiteren Verlauf der Vorlesung werden die Vorschriften des steuerlichen Verfahrensrechts und Rechtsschutzes erarbeitet. Der Unterricht wird auf die Felder konzentriert, bei denen Abweichungen vom allgemeinen Verfahrens- und Prozessrecht bestehen. Behandelt werden u.a. der Begriff des Steuerbescheides und dessen Funktion, Erlass und Änderung von Steuerbescheiden, das Institut des Haftungsbescheides, Fragen bezüglich Steueranmeldung, die Festsetzungsverjährungsfristen, die Bedeutung eines Grundlagenbescheides sowie die Voraussetzungen eines Einspruchs.

Taxation VII: Einkommensteuerrecht

Wahl, 3 KP, im SS, angeboten von Herrn Prof. Dr. Hanno Kube (Jura)

Das Einkommensteuerrecht regelt die Besteuerung des Einkommens natürlicher Personen, ausgehend vom Prinzip der Besteuerung nach der wirtschaftlichen Leistungsfähigkeit. In der Vorlesung wird zunächst ein Überblick über die einzelnen Bausteine des Einkommensteuertatbestands gegeben. Vertiefend werden dann die persönliche Steuerpflicht, verschiedenen Einkunftsarten, die subjektive Zurechnung von Einkünften, die Einkünfteermittlung (insbesondere bei den Überschusseinkünften), abzugsfähige Privataufwendungen, der Steuertarif, die Einkommensteuerfestsetzung und die Einkommensteuerveranlagung behandelt.

Taxation VIII: Unternehmenssteuerrecht

Wahl, 3 KP, im WS, angeboten von Herrn Prof. Dr. Hanno Kube (Jura) 

Die Veranstaltung Unternehmenssteuerrecht ist der Besteuerung von Unternehmen im ertragsteuerrechtlichen Sinne gewidmet, also der Besteuerung der Einkünfte von Einzelunternehmen, Personengesellschaften und Kapitalgesellschaften. Grundlage der Besteuerung ist jeweils die Gewinnermittlung, mit der wir uns in einem großen ersten Abschnitt ausführlich beschäftigen werden (Bilanzsteuerrecht). Im Anschluss werden die Besteuerung der Personengesellschaften in Gestalt der Einkommensbesteuerung der Mitunternehmer und die Besteuerung der Kapitalgesellschaften nach Maßgabe des Körperschaftsteuergesetzes behandelt. Den Abschluss bilden Überblicksdarstellungen zur körperschaftsteuerrechtlichen Organschaft und zur Gewerbesteuer. Die Veranstaltung ist als Vorlesung ausgestaltet, zugleich aber fall- und damit übungsorientiert. Folien und Fälle werden jeweils rechtzeitig vor den Veranstaltungen als Downloads bereitgestellt.  

Taxation IX: Umsatzsteuerrecht

Wahl, 3 KP, im WS, angeboten von Herrn Prof. Dr. Michael Droege (Jura)

Die Umsatzsteuer ist neben der Einkommensteuer die mit Abstand aufkommenstärkste Steuer in Deutschland. Sie ist für den Fiskus und ebenso für das Wirtschaftsleben von großer Bedeutung. In der Veranstaltung werden die Strukturen des Umsatzsteuerrechts detailliert erarbeitet. Im Einzelnen werden - nach einem Überblick über den Umsatzsteuertatbestand - der umsatzsteuerrechtliche Unternehmer als Steuerpflichtiger, der Gegenstand der Umsatzsteuer (Lieferung oder sonstige Leistung), der Steuersatz, das besondere System des Vorsteuerabzugs, verfahrensrechtliche Fragen, Gesellschaft und Gesellschafter im Umsatzsteuerrecht und schließlich die Umsatzsteuer im grenzüberschreitenden Verkehr, insbesondere das EG-rechtliche Besteuerungssystem nach der Systemrichtlinie, behandelt. Die Veranstaltung ist als Vorlesung ausgestaltet, zugleich aber fall- und damit übungsorientiert. Folien und Fälle werden jeweils rechtzeitig vor den Veranstaltungen als Downloads bereitgestellt.